Feuerwehr und Bauhof Tattendorf

Kategoriepreis Öffentliche- und Kommunalbauten, Jahr 2002

Begründung Kategoriepreis:
Die Lage zwischen Straße und Bahngeleise erscheint vorerst wenig attraktiv. Dennoch vermag der Entwurf mit den klar strukturierten Baukörpern und dem großen Flugdach an der Dorfeinfahrt von Oberwaltersdorf her ein Zeichen zu setzen, das nicht marktschreierisch überbordend, sondern in seiner Bescheidenheit der kommunalen Aufgabe angemessen ist. Neben der modernen Konstruktion mit Holzwerkstoffen und Massivholzteilen kam im Innenraum Lehmputz natur und gefärbelt zur Anwendung, woraus sich eine angenehme Stimmung in den Aufenthaltsräumen ergibt. Das Energiekonzept nützt die Sonneneinstrahlung an der zur Bahn gerichteten Westfassade, die von einem schwarzen Wetterschirm aus Trapezblech geschützt wird, unter dem sich die Kollektoren befinden. Mehrfache Zweckmäßigkeit und architektonische Wirkung an dieser Schnittfläche zur Bahn finden hier einen passenden Ausdruck. Das schnörkellose Bauwerk ist beispielhaft für einen kostengünstigen, nachhaltig zu nutzenden Zweckbau einer lokalen Gebietskörperschaft.

Architekt/Planer

Arch. Georg W. Reinberg

Bauherr

Gemeinde Tattendorf

Ausführendes Unternehmen

Fahrenberger-Harreither GesmbH



Die Besten 2002