Einfamilienhaus Landertshammer, Gablitz

Kategoriepreis Wohnbauten, Jahr 2002

Begründung Kategoriepreis:
Dem traditionellen Holzhaus aus dem frühen 20. Jahrhundert ist ein zeitgenössischer Holzbau angefügt. Dabei gelingt es, die beiden Volumen in eine Balance zu versetzen und dem kompakten Bestand ein Gebilde aus holzverschalten Scheiben und verglasten Öffnungen beizugesellen, sodass historisches und modernes Raumempfinden gleichwertig nebeneinander bestehen. Das Alte wurde präzisierend belassen und somit gestärkt, das Neue mit seinen zahlreichen Öffnungen erscheint nicht hart, sondern dialogbereit.

Architekt/Planer

Arch. DI Konrad Spindler

Bauherr

Margarete Landertshammer

Ausführendes Unternehmen

Stefan Wallner GmbH



Die Besten 2002