Veranstaltungszentrum Weitersfeld

Anerkennung Öffentliche- und Kommunalbauten, Jahr 2002

Der Saalbau befindet sich an der Rückseite eines alten Gasthofs und grenzt an den von mehreren Stegen überspannten Bach. Das schlicht graue Bauwerk mit dem geschwungenen Blechdach wertet die ehemals "mindere" Seite deutlich auf und weckt Erwartungen, die vom Innenraum mit seinem warmen Holzausbau positiv erfüllt werden. Die typologische Integration des zeitgenössisch formulierten Großraums in die frühere Scheunenzone der alten Dorfstruktur ist geglückt und belebt den neu geschaffenen öffentlichen Raum.

Architekt/Planer

Arch. Kislinger Architekten & Partner

Bauherr

Marktgemeinde Weitersfeld

Ausführendes Unternehmen

Proksch-Weilguni OHG



Die Besten 2002