Sommerhaus Geppert

Kategoriepreis Wohnbauten, Jahr 2004

Begründung Kategoriepreis:
Sensibel in bestehendes Kleingartengebiet eingefügter Baukörper mit Flachdach und Dachterasse. Eine spätere Erweiterung des Raumangebotes ist bereits vorgesehen. Durch den quergestellten Baukörper und die beidseitig öffenbaren Verglasungen wird Innenraum mit Außenraum verbunden.
Die Fassade ist mit überlappenden Brettern geschützt. Die Bretter sind mit wasserlöslichen voll pigmentierten Farben gestrichen. Kräftige dunkelrote Farbtöne erinnern an Schweden.

Architekt/Planer

DI Tanja Kogler-Rainer

Bauherr

Ulli und Dr. Walter Geppert,

Ausführendes Unternehmen

Holzbau Weiz



Die Besten 2004