Holzdachkonstruktion weiß lackiert

Kompetenzzentrum für Naturstein

Kategoriepreis Ingenieurholzbau, Nutzbau, Preisträger, Jahr 2011

Im Baukörper Ausstellungshalle für Naturstein werden die "Unmaßplatten", das sind direkt aus den im Steinbruch gewonnenen Natursteinblöcken geschnittene Großtafeln, für Wiederverarbeiter und Endverbraucher verkaufspräsentiert. Voraussetzung für eine optimale Präsentation dieser Natursteine ist ein tageslichtheller und blendfreier Ausstellungsraum. Diese Helligkeit des Halleninneren wurde durch Ausrichtung des Baukörpers und Anordnung der Belichtungsflächen erreicht. Die Belichtungsflächen wurden einerseits an der Nord-, Ost- und Westfassade der nord-süd ausgerichteten Halle geschaffen und weiters zur Erzielung einer durchgängig gleichmäßigen Belichtung ein hoher Anteil an Oberlichtbändern angeordnet. Da durch diesen hohen Anteil an Oberlichtkuppeln erhöhtes Augenmerk auf die bauphysikalischen Anschlüsse zu legen war und eine Vermeidung von Wärmebrücken angestrebt werden musste, entschied man sich für den Baustoff Brettschichtholz mit eingehängten Systemdachelementen. Durch die Anordnung der BSH-Träger als "Überzüge" konnten weit über die Normenansprüche hinausgehende Hochzüge zu den Oberlichtkuppeln geschaffen werden und eine einwandfreie bauphysikalische und witterungsbeständige Einbindung erfolgen. Zusätzlich stellen die Systemdachelemente durch die Dämmstärke einen optimalen oberen Gebäudeabschluß dar.

Jurybegründung für Anerkennung Kategorie Nutzbau:

Überdachung in Ingenieur-Holzbau für ein überzeugendes Hallenmilieu.Mit dem Einsatz weitgespannter Systemdachelemente können die blendfreie Belichtung und die bauphysikalischen Anforderungen optimal erfüllt werden.Die Ausführung in weiß gestrichenem Brettschichtholz integriert sich unaufdringlich in die Materialisierung zu einem überzeugenden Hallenmilieu, das die präsentierten Natursteine professionell in den Mittelpunkt rückt.

Jurybegründung für Kategoriesieg Ingenieurholzbau:

Die gewählte Tragstruktur aus Brettschichtholzträger als Überzüge besticht gemeinsam mit den Oberlichkuppeln als elegante Tragstruktur. Dadurch wurde keine Tragkonstruktion in der Halle notwendig und es zeigt bespielhaft dass mit Holz ebenbündige, plattenförmige Tragstrukturen einfach gestaltet werden können. Die Schlichtheit der Halle geht in Symbiose mit der Schlichtheit der Konstruktion.

 

Architekt/Planer

Christian Schagerl, objektplaner.at GesmbH, Tulln

Bauherr

Breitwieser Stein GesmbH, Tulln

Ausführendes Unternehmen

Glöckel Holzbau GmbH, Obergrafendorf

Statiker

Anton Wanas, Glöckel Holzbau GmbH, Obergrafendorf

Bilder

Glöckel Holzbau GmbH / Markus Digruber

Holzanteil

572m3

etwa 572t CO2 Einsparung



Die Besten 2011