Kinderbetreuungszentrum Maria Enzersdorf

Anerkennung Öffentliche- und Kommunalbauten, Preisträger, Jahr 2012

Text Begründung Anerkennung: Das, entsprechend der materialspezifischen Eigenschaften, in Stahlbeton-Holz-Mischbauweise errichtete Kinderbetreuungszentrum in Maria Enzersdorf beherbergt sowohl einen Kindergarten und einen Hort als auch eine Volksschule. Obwohl der Einsatz von Holz als konstruktiver Baustoff optisch so gut wie nicht sichtbar ist, werden in der großvolumigen Anlage über 465 m3 Holz verarbeitet. Der Neubau schafft damit einen ökologischen und nachhaltigen Beitrag im Bereich des modernen Bildungsbaus.

 

Architekt/Planer

Günter Klein, Agre MAGK illiz, Wien, www.magk.at / www.illiz.eu

Bauherr

Traude Obner, Infrastrukturverein & Co. KG der Marktgemeinde Maria Enzersdorf, Maria Enzersdorf, www.mariaenzersdorf.gv.at

Ausführendes Unternehmen

Norbert Hartl, Schmid Baugruppe Holding GmbH, Frankenburg, www.schmid-baugruppe.at

Statiker

Richard Woschitz, RWT plus ZT GmbH, Wien, www.rwt-plus.at

Bilder

Bild 1, 3:Hertha Hurnaus, hehu@hurnaus.com, www.hurnaus.com Bild 2, 4, 5: proholz noe

Holzanteil

465m3

etwa 465t CO2 Einsparung
Energiekennzahl

13