Haselbach

nominiert Wohnbauten, Jahr 2012

Text Begründung Nominierung:

Als Holzskulptur inszeniert wird das Haus (Name Bauherr?) zu einem unverkennbaren Blickpunkt in der Umgebung. Die feingliedrige offene Fassade aus Lärchenleisten wird bewusst der technisch konstruktiven Wirkung der 3 auskragenden Gebäudeteile entgegengesetzt. In einem innovativen Ansatz werden geklebte Fixverglasungen als konstruktive Gebäudeaussteifungen der Holzboxen eingesetzt. Im Innenraum wird die Massivholzkonstruktion sichtbar belassen.

Architekt/Planer

Karl-Heinz Schwarz, Wien, www.architekt-schwarz.com

Bauherr

Mag.Sylvia Carlberg DI Jürgen Hayn, Haselbach

Ausführendes Unternehmen

Friedrich Knapp, Knapp GmbH, Euratsfeld, www.knapp-verbinder.com/fasco

Statiker

Ulrike Felkel, BM DI Hans Jörg Felkel, Maria Anzbach, ---

Bilder

Knapp GmbH

Energiekennzahl

48



Einreichungen 2012 - Ein- und Mehrfamilienhaus