Passivhaus Ringhofer/Kalkbrenner

akzeptiert Wohnbauten, Jahr 2012

Das Einfamilienhaus steht auf einem sonnigen Grundstück in Kirchberg am Wechsel. Das Objekt ist nicht unterkellert. Die Erdgeschoßdecke besteht aus einer Tramdecke, die auf Punktfundamenten gelagert ist. Die Decke über dem Erdgeschoß besteht aus einer Tramdecke, Unterseite mit Gipskartonplatten verkleidet, Oberseite mit Blindboden und Parkett, Feuchträume mit Fliesen.Außenwände in Holzriegelkonstruktion samt Dämmung 46 cm, Außenseite mit Lärchenholz verkleidet, Innenseite mit Gipskarton. Die Pultdachkonstruktion 46 cm, Außenseite Foliendach hinterlüftet, Innenseite mit Gipskartonplatten verkleidet.

Architekt/Planer

Karl Ringhofer, Wien

Bauherr

Rosemarie Ringhofer, Kirchberg

Ausführendes Unternehmen

Holzbau Ringhofer GmbH, Kirchberg, holzbau-ringhofer.at

Statiker

Holzbau Ringhofer GmbH, Kirchberg, holzbau-ringhofer.at

Holzanteil

32m3

etwa 32t CO2 Einsparung
Energiekennzahl

10



Einreichungen 2012 - Ein- und Mehrfamilienhaus