SV Horn

nominiert Um- und Zubau, Sanierung, Jahr 2012

 

 

Begründung Nominierung:

Eine wellenförmig geneigte Holzlamellenwand flankiert den Zugang zum Fußballstadion in Horn. Ein Mix aus unterschiedlichen Materialien von Stahl und Glas bis transluzenten Polycarbonat-Stegplatten bildet den Unterbau für die in Holzbauweise errichtete Dachkonstruktion. Eine gegebenenfalls erforderliche Adaptierung oder ein Rückbau sind durch die Stahl-Holzkonstruktion einfach möglich.

 

 

Architekt/Planer

Karl Gruber, AH3 Architekten ZT GmbH, Horn, www.ah3.at

Bauherr

Thomas Kronsteiner, SV Horn, Horn

Ausführendes Unternehmen

Thomas Prinz, Graf Holztechnik GmbH, Horn, www.graf-holztechnik.at

Statiker

Tillmann Ziegler, Graf Holztechnik GmbH, Horn, www.graf-holztechnik.at

Bilder

Urheber: DI Viola Baranyi Verwertungsrechte: Einreicher: AH3 Architekten



Einreichungen 2012 - Zu- und Umbau, Sanierung