alle Fotos © Marktgemeinde Loosdorf

FF Loosdorf Um- und Zubau

akzeptiert Um- und Zubau, Sanierung, Jahr 2014

Im Ortskern der Gemeinde Loosdorf wurde ein Hallenzubau für die FF Loosdorf realisiert. Der Hallenzubau wurde in einer BSH-Leichtbauweise samt YTONG-Mauerwerk und Blecheindeckung realisiert. Die benötigte Infrastruktur (Kanal, Wasser, Strom, Heizung) soll an den Altbestand angeschlossen werden. Der Großteil der Dach- und Wandkonstruktionen wurden mittels vorgefertigten Dach- und Wandelementen samt bauseitiger Blechverkleidung ausgeführt. Aufgrund des projektierten gebogenen Überganges zwischen Dach- und Wandform war es erforderlich die Holzelemente sowie die Blecheindeckung gebogen zu produzieren. Die Haupttragkonstruktion entspricht einer Brandwiderstandsklasse von R60, die Dachelemente entsprechen einer Brandwiderstandsklasse von REI30.

Architekt/Planer

Gerald Wieländer, All.gemeinn.Wohn.gen.St.Pölten, St.Pölten

Bauherr

Anton Kern, Loosdorfer Kommunalimmob.GmbH, Loosdorf

Ausführendes Unternehmen

Stefan Inschlag, Rubner Holzbau GmbH, Ober-Grafendorf, www.holzbau.rubner.com

Statiker

Mayr, DDr. Boelcskey&Partner ZT, Persenbeug-Gottsdorf

Bilder

Marktgemeinde 3382 Loosdorf

Holzanteil

30m3

etwa 30t CO2 Einsparung
Energiekennzahl

77



Einreichungen 2014 - Zu- und Umbau, Sanierung