Haus am See

nominiert Wohnbauten, Jahr 2016

So mystisch wie das Waldviertel selbst präsentiert sich das pechschwarze Ferienhaus am Thurnberger Stausee. Nach einem mittelalterlichen Rezept für Holzschutz im Außenbereich wurde das Holz der Fassade und des Daches angekohlt und mit Öl eingelassen um es vor Witterung zu schützen. Die flächenmäßige Reduktion des kleinvolumigen Baukörpers wird nicht als Mangel sondern als Stärke wahrgenommen. So  fühlt man sich durch die Öffnungen in der Fassade direkt im Wald, während die geölten Fichtenmassivwände im Innenraum wohnlich warm eine schützende Hülle bilden.

Architekt/Planer

Andreas Etzelstorfer, Backraum Architektur, Wien, www.backraum.at

Bauherr

Catharina Winding, Wien

Ausführendes Unternehmen

Franz Kreiseder, Fa Kreiseder, Seibersdorf, www.kreiseder.co.at

Statiker

Christian Petz, Petz-ZT-GmbH, Wien, www.petz-zt.at

Bilder

Credit: VELUX Deutschland, ich darf aber die Bilder für veröffentlichungen in Österreich zur Verfügung stellen. Kontakt: Anya Reinwaldt Projektmanagement Fon: +49 (0)40 67 94 46-6108 Fax: +49 (0)40 67 94 46-11 Mail: a.reinwaldt@faktor3.de FAKTOR 3 AG Kattunbleiche 35 22041 Hamburg Web: http://www.faktor3.de Facebook: http://www.facebook.com/FAKTOR3

Holzanteil

435m3

etwa 435t CO2 Einsparung
Energiekennzahl

43