Motel Schönau

nominiert Nutzbau, Jahr 2014

Das  3-geschossige Motel wurde  in Modulbauweise (1 Zimmer = 1 Modul) in Massivholz ausgeführt. Die Installations-Verbindung der einzelnen Module erfolgt über - im Gangbereich  hergestellte Schächte. Die Module wurden in einer Halle Vorgefertigt ,samt Einrichtung der Zimmer und Bäder und mittels LKW etwa 5 km zur Baustelle geliefert. Durch den sehr hohen Vorfertigungsgrad wurde die Bauzeit des Motels auf 5 Monate beschränkt und somit das Naturschutzgebiet nicht allzu Lange durch den Baulärm beeinflusst.

Architekt/Planer

Nikoletta Acs, C4 Projekt gesellschaftm.b.H, Leobersdorf

Bauherr

Park Invest GmbH, Gumpoldskirchen

Ausführendes Unternehmen

Rudolf Fahrenberger, Fahrenberger, Gresten

Statiker

Johann Riebenbauer , Graz

Bilder

C4 Projektgesellschaftm.b.H Ared Straße 7 Top 213 2544 Leobersdorf office@cvier.at 0225620406-0

Holzanteil

600m3

etwa 600t CO2 Einsparung
Energiekennzahl

49



Einreichungen 2014 - Nutzbau