alle Fotos © Walter Ebenhofer

Kindergarten Behamberg

akzeptiert Öffentliche- und Kommunalbauten, Jahr 2014

Jährlich steigende Kindergartenanmeldungen und eine längere Verweildauer der Kinder in den Betreuungseinrichtungen haben die Gemeindeverantwortlichen von Behamberg zum Bau eines neuen Kindergartens am Daxberg veranlasst. Neben dem modernen Stil in Holzbauweise war der Gemeinde Behamberg bei dieser Bildungseinrichtung mit Blick in die Zukunft auch die Energieeffizienz des Gebäudes ein wichtiges Anliegen. So wurde der Kindergarten in Niedrigenergieweise gebaut und - auch zum Wohle des Raumklimas - mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung ausgestattet. In einer Zeit der allgegenwärtigen Reizüberflutung wurde als Gegenpol dazu bei der Gestaltung des Kindergartens bewusst auf klare und einfache Funktionalität gesetzt. Holz wird - alle Wände sind innen in Sichtqualität weiß lasiert - für die Kinder angreifbar, erlebbar. Großzügige Glasflächen öffnen den Blick in den Garten und bringen viel Licht in die Räume. Frisch und leicht wirken die hellgrünen Fassadenelemente, die Schutz vor der Witterung bieten. Und als fröhliches Tüpfelchen auf dem "i" wurden unterschiedlich große Bullaugenfenster - mit Blick Richtung Ennstal/Kalkalpen - eingesetzt.

Architekt/Planer

Helmut Poppe, Poppe*Prehal Architekten ZT GmbH, Steyr, www.poppeprehal.at

Bauherr

Karl Josef Stegh, Gemeinde Behamberg, Behamberg

Ausführendes Unternehmen

Martin Haberl, Bau Pabst GesmbH, Aschbach

Statiker

Rudolf M. Aigner, Aigner-Friedhuber & Partner Ingenieurkonsulenten, Linz

Bilder

Fotos: Walter Ebenhofer, 0676 3744380, walter.ebenhofer@aon.at Pläne, Render: Poppe*Prehal Architekten, 07252 70157, office@poppeprehal.at

Holzanteil

168m3

etwa 168t CO2 Einsparung
Energiekennzahl

27



Einreichungen 2014 - Öffentlicher Bau