alle Fotos © dermaurer

Sonderschule Haag

akzeptiert Um- und Zubau, Sanierung, Jahr 2014

Die Sonderschule der Stadt Haag|NÖ erweitert ihr Angebot um intensivere ganztägige Nachmittagsbetreuung für vier Gruppen. Dem Entwurf liegt die neue Studie des Joanneum Research „Schule ohne Stress“ zu Grunde. Die Studie zeigt eindrucksvoll, dass sich eine Inneneinrichtung aus Holz positiv auf das Lernverhalten auswirkt. Insbesondere aber, dass sich die Herztöne der SchülerInnen verringern und somit das Wohlbefinden steigt. Dieser Aspekt war für die Leitung der Sonderschule ausschlaggebend, um den Entwurf in seiner puren Materialität auszuführen. Die Schule bietet neben der allgemeinen Sonderpädagogik auch Pädagogik für schwerstbehinderte/mehrfachbehinderte und verhaltensauffällige Kinder. Die Räumlichkeiten entsprachen aber in vielerlei Hinsicht nicht den derzeitigen Anforderungen der anspruchsvollen pädagogischen Ausrichtung. Die drei wesentlichen Anforderungen an den Umbau wurden wie folgt definiert: Funktion, Holz und Licht. „Die lichtdurchfluteten Räume wurden von den SchülerInnen sofort angenommen.“ sagt Daniela Egelwolf - Direktorin der Sonderschule in Haag.

Architekt/Planer

Barbara Abel, alpenpendler OG - Architektur, (Bau)Kultur, Strengberg, www.alpenpendler.at

Bauherr

Daniela Egelwolf, Sonderschulgemeinde Haag, Haag, www.aso-spz-haag.webnode.at

Ausführendes Unternehmen

Thomas Wurz, WURZ KG, Kaltenberg, www.wurz-tischlerei.at

Statiker

Thomas Wurz, WURZ KG, Kaltenberg, www.wurz-tischlerei.at

Bilder

dermaurer +43 699 128 511 89 bildsprache@dermaurer.at



Einreichungen 2014 - Zu- und Umbau, Sanierung