Copyright: Konrad Neubauer

Evangelische Kirche Mitterbach

nominiert Um- und Zubau, Sanierung, Jahr 2018

Auf Basis umfassender bauhistorischer Untersuchungen wird die älteste evangelische Kirche Niederösterreichs in Mitterbach einer kompletten Innenrenovierung unterzogen. Die dabei erfolgte Rückführung zum ursprünglichen Konzept aus dem späten 18. Jahrhundert setzt auf Materialechtheit der die Schlichtheit des Raumes betonenden Oberflächen. Brettschichtholzträger im Dachraum wirken als Tragkonstruktion der neuen abgehängten Emporen und sorgen für Stützenfreiheit in den Bankreihen und einer offenen Stiege als einzige Verbindung zum Altarraum. Zur Identitätsgebung der ersten bekennenden Gläubigen gemäß den „Annaberger Protokollen“ aus 1782 wurden deren Namen in den Brüstungen der Emporen aus CNC gefrästen Lärchentafeln verewigt. Entfernte Lackschichten an den Deckenträmen, der Kanzel und den Sitzbänken, sowie die Verwendung von heimischer Lärche als Dielenboden sorgen für einen spürbaren, vom Werkstoff Holz geprägten Raumeindruck.

Architekt/Planer

DI Ernst Beneder DI Dr. Anja Fischer, Arge Ernst Beneder und Anja Fischer, Architekten, Wien, www.benederfischer.at

Bauherr

Birgit Lusche, Evangelisches Pfarramt A.B. Mitterbach, Mitterbach

Ausführendes Unternehmen

Zimmerei Dallago&Zefferer, Tischlerei berhard Schnabl, Mariazell

Statiker

Reinhard Schneider, Wien

Bilder

Foto: Konrad Neubauer c/o 43-664-4157490, architekten@benederfischer.at

Holzanteil

10m3

etwa 10t CO2 Einsparung
Energiekennzahl

245

Copyright: Konrad Neubauer

Copyright: Konrad Neubauer

Copyright: Konrad Neubauer

Copyright: Konrad Neubauer

Copyright: Konrad Neubauer

Copyright: Konrad Neubauer



Einreichungen 2014 - Zu- und Umbau, Sanierung