Jury

Die eingereichten Projekte werden von der Jury in ihrer Gesamtheit beurteilt, wobei nachfolgende Kriterien zur Anwendung kommen:

Hauptkriterien:

  • Qualität der architektonischen Gestaltung mit dem Werkstoff Holz
  • Ausführungsqualität und der richtige Einsatz von Holz
  • INgenieurholzbauleistung

     Zusätzliche Kriterien:

    • Einfügung in die Umgebung ( städetbauliche Einbindung)
    • Holzeinsatz bezogen auf m³ umbauten Raum
    • Lebenszyklusoptimierung (Errichtung, betrieb, Rückbau)
    • Nachhaltige Energiebilanz

    Die Jury hat das Recht in einer Hauptkategorie keinen Preis zu vergeben, wenn kein preiswürdiges Projekt vorliegt.

    Die Projekte der Endrunde werden vor Ort von der Jury besichtigt. Die Juryentscheidung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Jurysitzung wird protokolliert. Die Juryentscheidung ist endgültig und nicht anfechtbar!

    7- geschossiger Holzbau im urbanen Bereich von Berlin