Detail

Einsegnungskapelle Gloggnitz

Kategoriepreis Öffentliche- und Kommunalbauten | Jahr 2010

Begründung Kategoriepreis:
Die Friedhofskapelle liegt auf einem Hügel in einem Fichtenbestand. Der Baukörper ist oval; der Innenraum ermöglicht eine Konzentration auf den Altar.
Eine gute Idee ist das breite Eingangstor, das elegant ausgeschwenkt werden kann. Dadurch entsteht zusätzlicher Raum für Besucher.
Leichtigkeit, gute Bearbeitbarkeit und damit die Möglichkeit auch komplexe gerundete Formen herzustellen, sind Stärken des Holzbaus, die bei diesem Projekt hervorragend eingesetzt wurden. Überzeugend auch die Konzeption und die Ausführung der vertikalen, überlappten rauen Schalung auf der gerundeten Außenwand.