Detail

Kommunalzentrum West , Flughafen Wien

Anerkennung Nutzbau | Ingenieurholzbau | Preisträger | Jahr 2011

Im Zuge der Errichtung des Kommunalzentrums West am Flughafen Wien, wurden die Winterdiensthalle und die Airside Maintenance errichtet. Bei beiden Hallen handelt es sich um einen Baukörper mit einer Ausdehnung von ca 106x56 m inkl. der ca. 6 m auftragenden Vordächer. Die Winterdiensthalle besteht aus einem zweischiffigen Trägersystem, aus insgesamt 28,50 m langen fischbauchförmigen Holzleimbindern im Abstand von 10 Metern, sowie dazwischen liegenden Sekundärträgern im Abstand von ca. 5,50 Metern. Die Airside Maintenance Halle besteht aus einer dreischiffigen Hallenkonstruktion, wobei in den Drittelpunkten Längsunterzüge mit Spannweiten bis zu 25 m eingebaut wurden. Beide Hallen wurden mit einer Dachkonstruktion aus vorgefertigten Dachelementen versehen, wobei für die Haupttragkonstruktion die Feuerwiderstandsklasse R 90 sowie für die Sekundärkonstruktion und die Dachelemente die Feuerwiderstandsklasse REI 30 verlangt wurde. Ausgehend von der Winterdiensthalle mit der großen Anzahl von 9 m breiten Toren, wurden auch die dazwischen verbleibenden Außenwände teilweise in die Sturzunterzüge integriert, beziehungsweise aus Massivholzplatten ausgeführt. Die großformatigen Wandflächen konnten dann auch aus vorgefertigten Holzelementen geliefert werden, sodass mit Ausnahme des am Kopfende befindlichen zweigeschossigen Bürotraktes und den Stahlbetonstützen die Hallen komplett aus Brettschichtholz und vorgefertigten Wand- und Dachelementen aus Holz konstruiert wurden.

Jurybegründung für Anerkennung:

Die gewählte Tragstruktur aus fischbauchförmigen Haupttragelementen in einem Achsabstand von 10 m von einer Spannweite von 28,5 m zeigt den wirtschaftlichen Einsatz von Holztragstrukturen. Durch das hinauswachsen über die Aussenstützenreihe konnte ebenfalls die freie Auskragung von 6,0 m elegant gelöst werden. Die darüberliegenden vorgefertigten Großflächendachelemente aus Holz zeigen die Tragkraft über große Spannweiten.

Architekt/Planer

ABCD Deutschland GmbH | Jens Reichard

Bauherr

Lynxs Group LLC | Ray Brimble

Ausführendes Unternehmen

Glöckel Holzbau GmbH

Statiker

ABCD Deutschland GmbH | Jens Reichard

Bilder

Glöckel Holzbau GmbH / Markus Digruber

Holzanteil

1000m3

etwa 1000t CO2 Einsparung
Energiekennzahl

90