Detail

WIBEBA Verwaltungsgebäude

Kategoriepreis Preisträger | Nutzbau | Jahr 2019

Dominant als Landmark, markiert das Büro- und Betriebsgebäude den Standort der holzverarbeitenden Firma und zeigt nach außen eindrucksvoll die Verwendung des Baustoffes Holz. Die reliefartig wirkende Außenhaut aus Eichenholz und die scheinbar willkürlich angeordneten Fensteröffnungen erzeugen eine interessante Spannung für den klaren Kubus. Im Inneren entwickelt sich um den massiven Stahlbetonerschließungskern die Holzkonstruktion aus Holz-Beton Verbunddecken und den Außenwänden in Holzelementbauweise. In 6 halbversetzten Geschoßen ergeben sich unterschiedliche Raumhöhen für verschiedene Nutzungen.

Architekt/Planer

Dietrich | Untertrifaller Architekten ZT GmbH | Rainer Beer

Bauherr

Wibeba Holz GmbH | Johann Sunk

Ausführendes Unternehmen

Ing. Pöchhacker GmbH

Bilder

Bruno Klomfar und Andreas Scheriau

Energiekennzahl

23