Skip to main content


Etsdorf am Kamp

Anerkennung 2016 | Um- und Zubau, SanierungPreisträger

Ein altes, bestehendes Einfamilienhaus in Ziegelbauweise im einsamen Grünland wurde adaptiert und mit einem zweigeschoßigen Zubau in Holz für eine große Familie erweitert. Die Verwendung von Baumaterialien wie Holz, Lehm und Stroh zeugt von einem äußerst konsequenten Umgang mit natürlichen Ressourcen. Die offene, dreidimensional entwickelte Fassade aus unbehandelten Lärchenlatten gibt dem Zubau trotz seiner Größe eine spielerische Leichtigkeit. Raffiniert zu öffnende Klapp - und Faltläden vor den Fensteröffnungen machen die Außenhaut zusätzlich wandelbar.

Architekt/Planer

| Andreas Breuss

Ausführendes Unternehmen

Zimmermeister | Franz Ritzer

Statiker

Zimmermeister | Franz Ritzer

Bildrechte

Foto:Astrid BartlTel. +43 699 19476390foto@astridbartl.com

Holzanteil

100m3 (etwa 100t CO2 Einsparung)

Energiekennzahl

43