Skip to main content

Büroneubau Gruber & Petters
Stockerau

Anerkennung 2018 | NutzbauPreisträger

Städtebaulich als dreiseitig geschlossenes Hofhaus optimal in das urbane Ortsgefüge Stockeraus eingepasst, zeigt das Bürogebäude Gruber und Petters eine wohl durchdachte Kombination aus Holz, Ziegel und Beton, die die Vorzüge der jeweiligen Materialien bestmöglich vereinigt. Speicherfähige Außenwände in Ziegelbauweise, aussteifender Stiegenhauskern und speicherwirksames Kellergeschoß aus Beton, für die zur Heizung und Kühlung angewandte Bauteilaktivierung, sowie weit gespannte Geschoßdecken aus Brettschichtholz, aufgelagert auf elegante halbrunde Holzsäulen, an denen Stahlgelenke eine Pfosten-Riegel-Glasfassade tragen. Die Ausführung besticht dabei durch eine qualitätsvolle Detailausbildung und hohe Wertigkeit in der Oberflächenbehandlung, sowie durch eine ökologisch orientierte Haltung des Planers und Eigentümers.

 

Architekt/Planer

NoArchitects Atelier Fürtner-Tonn | Werner Fürtner

Ausführendes Unternehmen

Graf Holztechnik GmbH | Manuel Schickbauer

Statiker

DI Spitzer | Peter Spitzer

Bildrechte

Andreas Scheriau / www.scheriau-photography.at

Energiekennzahl

32