Skip to main content

WHA Gemeinlebarn
Gemeinlebarn

Anerkennung 2012 | WohnbautenPreisträger

 

 

Text Begründung Anerkennung:

Trotz geplanter Massivbauweise erfolgt die Ausführung der Wohnanlage in Holzbauweise und nutzt somit bei dieser kleinteiligen Bauaufgabe die Vorzüge des Werkstoffes Holz.

Von der äußeren Gestaltung her kaum als Holzkonstruktion erkennbar, werden hingegen im Inneren die konstruktiven Holzelemente mutig und selbstbewusst sichtbar gelassen und bewusst gezeigt. Die zweigeschossig verglasten Stiegenhäuser machen die hochwertig ausgeführten einläufigen Holzstiegen in ihrer Gesamtheit erlebbar.

 

Architekt/Planer

Architekt Zieser ZT GmbH | Johannes Zieser

Ausführendes Unternehmen

Ing. Pöchhacker GmbH | Thomas Pöchhacker

Statiker

Buschin&Partner ZT GmbH | Martin Buschina

Bildrechte

Die Bildnutzungsrechte liegen beim Architekten, allerdings ist bei Veröffentlichung aller Fotos unterhalb jener Vermerk zu platzieren:Foto: Rupert Steiner

Holzanteil

394m3 (etwa 394t CO2 Einsparung)

Energiekennzahl

30