Sämtliche Einreichungen seit 2010 sowie Preisträger seit 2000

Wohnhaus ‚Hofstatt‘

Um- und Zubau, Sanierung | Jahr 2019

Ein rund 300 Jahre altes Forsthaus (= erhaltenswertes Gebäude im Grünland) wurde umfassend saniert und an der Westseite, an der einst ein kleiner Schuppen lehnte, um einen quaderförmigen Zubau erweitert. Die zweigeschossige Konstruktion aus Brettsperrholz mit einer samtig-dunklen Fassade aus geflammten, gekohlten Lärchenbrettern öffnet sich mit großen Verglasungen ins Freie. Alt und Neu in bewusst unterschiedlicher, aber friedlicher Koexistenz.

Architekt/Planer

sam - architects | Franz Sam

Ausführendes Unternehmen

Lieb Bau Weiz GesmbH. & Co | Christian Schirnhofer

Statiker

Tilz & Partner Bauconsult GmbH | Gernot Tilz

Bilder

Fotograf Leonhard Hilzensauer Vivenotg. 30/1/4, A-1120 Wien © Leonhard Hilzensauer email:leonhard.hilzensauer@gmx.at

Holzanteil

42m3

etwa 42t CO2 Einsparung
Energiekennzahl

40