Zum Hauptinhalt springen

Badehaus Rothe
Klosterneuburg Klosterneuburg

| Wohnbauten

Die Bauherrin trug sich bereits seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, das bestehende Gebäude um eine Etage zu erweitern. Diese sollte eine autarke Nutzung erlauben bzw. private wie berufliche Abläufe ermöglichen, die vollkommen getrennt voneinander stattfinden können. Eine weitere Vorgabe war die Integration einer Terrasse, die zum uneinsichtigen Verweilen/Sonnenbaden einlädt. Durch die präzise Anorndung der fixen und öffenbaren Glasflächen/ Lichtführung und optimale Positionierung des Freiraums wirken die Räume größer als erwartet. Eine ausreichende Vorlaufzeit für die Planung, die Entscheidung zur Fertigteil-Bauweise und die knappe Bauabwicklungszeit (März bis Mai 2008) ermöglichten eine exakte Kalkulation der Baukosten, die bis zur Fertigstellung eingehalten werden konnte. Die Holzfertigteil-Elemente wurden so berechnet, dass die Benützung in Übergangszeiten ohne zusätzlichen Heizwärmebedarf möglich ist.

Architekt/Planer

gharakhanazdeh sandbichler architekten zt gmbh | Bruno Sandbichler

Ausführendes Unternehmen

Kager Holzbau GmbH | Ewald Fellinger

Statiker

ZIV.Ing.Büro DI Wilhelm Lerch | Wilhelm Lerch

Bildrechte

Rupert Steiner+43 1 5819520office@rupertsteiner.com