Zum Hauptinhalt springen

Haus K
Hochneukirchen Hochneukirchen

| Wohnbauten

Auf das Wesentlichste reduziert dient das Wochenendhaus als Rückzugsort. Besonderes Augenmerk wurde auf Ökologie und Nachhaltigkeit in der Materialwahl gelegt – heimisches Holz als druckimprägnierte Fichtenfassade sowie lasierte Massivholzoberflächen im Inneren prägen das Erscheinungsbild des Gebäudes. Das Einfamilienhaus wurde in Holzbauweise errichtet, konkret als Holztafelbau mit Wänden und Decken aus Kreuzlagenholz. Diese wurden im Werk maßgenau vorgefertigt und binnen einer Woche vor Ort montiert. Innenseitig wurden die Oberflächen weiß lasiert, um den Charakter des Baustoffs zu erhalten.

Architekt/Planer

BACKRAUM architektur | Andreas Etzelstorfer

Ausführendes Unternehmen

Holzbau Franz Kreiseder GmbH | Franz Kreiseder

Statiker

Holzbau Franz Kreiseder GmbH | Franz Kreiseder

Holzanteil

467m3 (etwa 467t CO2 Einsparung)

Energiekennzahl

49