Zum Hauptinhalt springen

Haus Sophia
Pottenbrunn Pottenbrunn

| Wohnbauten

Die Anforderungen an den Planer für das Projekt waren hoch. Ein nach hinten abfallendes Grundstück,angrenzend an ein Augebiet,sollte bebaut werden. Am Grundstück befindet sich ein Bach nach dessen Lauf sich die Bebauung und auch die Gestaltung des Gartens und der restlichen Anlagen zu richten hatten - galt es doch die angrenzenden naturbelassenen Gebiete und Lebensräume so wenig wie möglich zu stören. Das Gebäude wurde nach Süden ausgerichtet und auf einem massiven Keller errichtet. Der Zugang erfolgt von der Ostseite über einen Vorhof wo auch ein Autoabstellplatz vorhanden ist. Die großzügige Holzkonstruktion ist komplett überdacht und mit Glaslichtelementen versehen. Von der Holzterrasse aus gelangt man in den Garten.Die Außenwände des Gebäudes bestehen aus einer hochgedämmten Holzriegelkonstruktion mit einem Holzweichfaser- Vollwärmeschutzsystems. Die aufwändige Walmdachdachkonstruktion wurde ausgebaut und mit Zellulose gedämmt. Die Zwischendecke bildet eine sichtbare Brettstapeldecke aus massivem Fichtenholz samt zugehörigem Fußbodenaufbau. Die überdachte Terrasse und der großzügige Dachvorsprung schützen die Hauptfenster in den Sommermonaten vor direkter Sonneneinstrahlung und somit die Räume vor der sommerlichen Überhitzung. Die Überdachungen schützen auch die Holzbauteile und die Terrassenkonstruktion vor der Bewitterung.

Architekt/Planer

Ausführendes Unternehmen

Baumeister u. Zimmermeister Schania | Johann Schania

Statiker

Baumeister u. Zimmermeister Schania | Johann Schania

Holzanteil

58m3 (etwa 58t CO2 Einsparung)

Energiekennzahl

14