Zum Hauptinhalt springen

HoHo Wien
Wien

Kategoriepreis 2021 | Außerhalb von NiederösterreichPreisträger

Entstanden aus einer Vision heraus entwickelt die Cetus Baudevelopment GmbH. in der Seestadt Aspern das weltweit zweithöchste Holzhochhaus. Mit seinen 24 Etagen und rund 84m Höhe nutzt das als drittes Wahrzeichen von Wien bezeichnete Gebäude die Vorteile der Holz-Hybridbauweise und setzt neue Maßstäbe im umweltfreundlichen Hochhausbau. Neben einem aussteifenden massiven Erschließungskern bilden die Holzfassadenelemente und Stützen, sowie ein umlaufender Betonfertigteilträger der die Verbunddeckenelemente trägt, die einfache Tragstruktur. Der statischen Überdimensionierung des Holzes geschuldet und gänzlich ohne Hohlräume errichtet, erfüllt das Holzhochhaus die Anforderungen des Brandschutzes. Die Innenräume mit höchster Nutzungsflexibilität beherbergen neben Büros auch ein Hotel und servicierte Apartments mit bester Fernsicht.

Bauherr:in

Entwicklung Baufeld Delta GmbH | Caroline Palfy

Architektur

Rüdiger Lainer + Partner Architekten ZT GmbH | Rüdiger Lainer

Ausführendes Unternehmen

HANDLER Bau GmbH | Martin Pertl

Fertigstellung/Benützungsbewilligung

2020

Holzanteil

4000m3 (etwa 4000t CO2 Einsparung)