Zum Hauptinhalt springen

Kindergarten Reissgasse
Klosterneuburg Klosterneuburg

| IngenieurholzbauÖffentliche- und Kommunalbauten

Bei der Anordnung des Baukörpers wurde auf eine Minimierung der Erdbewegungen und des Aushubes geachtet daher wurde eine beträchtliche CO2 Reduktion während des Bauablaufes sichergestellt. Sämtliche Außenwände gegen Erdreich, die Feuermauer zum anschließenden Bestandsgebäude und das Stiegenhaus mit Liftschacht bestehen aus Stahlbeton und bilden das Rückgrat für die gesamte Gebäudekonstruktion. Bei allen weiteren tragenden Gebäudeteilen kamen Holz und Holzwerkstoffe zum Einsatz. Die tragenden Innenwände wurden vorgefertigt in Holzständerbauweise ausgeführt und im Werk vorgefertigt. Bei der sich zum Garten hin öffnenden Holz-Glasfassade handelt es sich um eine zweigeschossige Holz-Tragkonstruktion, die als Unterkonstruktion für die Glasfassade, sowie auch als Auflager für die Abtragung der Vertikallasten aus der auskragenden Zwischendecke und Dachkonstruktion dient. Über die sichtbare Fassadenkonstruktion wird das eingesetzte Material Holz für Kinder und Besucher fühlbar.

Architekt/Planer

syntax architektur zt gmbh | Michael Barth

Ausführendes Unternehmen

Zimmerei Fahrenberger GmbH

Holzanteil

285m3 (etwa 285t CO2 Einsparung)

Energiekennzahl

23