Skip to main content

Neubau eines Kleinen Klosters
Wien

| Außerhalb von Niederösterreich

Die Gemeinschaft vom Lamm beabsichtigt den Bau eines „Kleinen Klosters“ in der Dammstraße. Dieser ermöglicht architektonisch auszudrücken, was für die monastische Lebensform typisch ist: einerseits gemeinschaftliches Gebet und Gastfreundschaft (Straßentrakt) und andererseits Gebet, Einkehr, Stille, Kontemplation (Hoftrakt).Die Anlage ist in der typisch niedrigen Bauweise der Gemeinschaft nur zweigeschossig.Die einfache Bauweise wird durch eine Holzriegelkonstruktion mit Sichtschalung ausgeführt.Die gesamte Feuermauer wird aus brandsicherheitstechnischen Gründen mit Beton
ausgeführt.

Architekt/Planer

Atelier Groz | Dominique Groz

Ausführendes Unternehmen

Graf-Holztechnik GmbH | Michael Bauer

Statiker

DI Kath Ziviltechnik GmbH | Jannis Chatzetryphon

Bildrechte

(c) Kleines Kloster, Sr. Anna(c) Graf-Holztechnik GmbH

Holzanteil

93m3 (etwa 93t CO2 Einsparung)

Energiekennzahl

39